Steel-Interior Logo

FAQ

Unsere Elemente sind so gestaltet, dass Hobbyheimwerker als auch Dienstleister (z.B. taskrabbit) die Montage durchführen können. Eine Montageanleitung gibt es selbstverständlich zu jedem Element dazu. Die Montage sollte von mindestens zwei Personen ausgeführt werden..

 

Bei den Sprossen handelt es sich im Standardfall um eine optische Trennung aus 4-Kant Profilstahl, welche individuell auf der Vorder- und Rückseite des Glaselements aufgeklebt werden kann. Bei Übergrößen kann es sein, dass die Sprossen fest mit dem Rahmen verschweißt werden. Sie haben die Wahl zwischen unseren vordefinierten Ausführungen oder können natürlich auch eine individuelle Aufteilung vornehmen.

 

Um eine kosteneffiziente Herstellung und somit auch einen attraktiven Verkaufspreis zu gewährleisten, ist eine Änderung des Profiltyps nicht möglich.

 

Die Lieferkosten sind vom Bestellumfang abhängig und werden im Angebot separat aufgeführt.

 

Der Versand erfolgt bis zur Bordsteinkante.

Die Elemente werden mit vormontierten Glasscheiben gut verpackt angeliefert. Die Anlieferungen wird vorab kommuniziert.

Je nach Ausführung (Festteil, Oberlicht) besteht eine Stahl-Loft-Tür aus mehreren Elementen, die Vorort miteinander verschraubt werden müssen.

Ein Anzahlungsbetrag in Höhe von 50% wird nach Erhalt der Auftragsbestätigung fällig.. Die restlichen 50% werden nach der Lieferung oder ausgeführten Montage fällig.

 

Derzeit können Lofttüren in ca. 10 Wochen ab Freigabe der technischen Zeichnung ausgeliefert werden.

 

Für die Vermessung des Durchbruchs haben wir eine Anleitung erstellt.

Die Vermessung sollte wenn möglich mit einem handelsüblichen Lasermessgerät erfolgen. Wichtig ist, dass der Boden-, Decken- und Wandaufbau (Putz, Bodenbelag wie Laminat, etc.) fertiggestellt sein sollte.

Unsere Lofttüren werden mit einem Untermaß von bis zu 5mm zu jeder Seite konstruiert und produziert.. Somit können Unebenheiten an der Wand und im Boden ausgeglichen werden. Der hierdurch entstehende Spalt muss nach der Montage versiegelt werden.

 

Zum Lieferumfang gehört standardmäßig Montagematerial für die Befestigung an einer gemauerten Wand. Bitte prüfen Sie vor der Montage, ob dieses für Ihre Wand- und Bodenbeschaffenheit geeignet ist.

 

Nein, da jede Tür individuell konfiguriert werden kann und somit für jede Tür eine separate Zertifizierung notwendig wäre.

 

Für Duschen bzw. Nasszellen sind die Lofttüren nicht geeignet. An Verschraubungen kann durch das Wasser auf die Dauer Rost entstehen.

 

Der Durchbruch indem die Loft Tür installiert werden soll, muss vor dem Aufmaß fertig verputzt sein.

Bei Pivot Türen ist vorab abzuklären, ob die Scharniere in Decke und Boden verschraubt werden können. Sollte in dem Bereich der Scharniere Fußbodenheizung verlegt sein, muss die Estrichstärke bekannt sein. Für die Verschraubung der Pivot-Scharniere sind ca. 5cm lange Schrauben vorgesehen.

Für Drehtüren ist eine stabile Wand (gemauert oder mit Holz verstärkte Trockenbauwand) zwingend erforderlich. Reguläre Trockenbauwände sind nicht geeignet.

Bei deckenhohen Türen ist weiterhin zu prüfen, dass die gewünschte Schiebe- oder Schwenkbewegung gegeben ist und keine Hindernisse wie z.B. Deckenlampen o.ä. existieren.